Navigation einblenden
Allgemein

EU-Kulturprogramme legen Schwerpunkt auf Flüchtlingsintegration

Zwei neue „Calls“ im Rahmen der Programme Erasmus+ und Kreatives Europa reagieren auf die Herausforderungen der Flüchtlingssituation in Europa. Die Europäische Kommission will mit dem neuen Fokus interkulturelle Projekte im Kultur-, Bildungs- und Medienbereich sowie Maßnahmen zur Verhütung von Gewaltbereitschaft und Radikalisierung fördern. Näheres zu den Ausschreibungen gibt es hier:

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/?uri=uriserv:OJ.C_.2016.099.01.0004.01.ENG&toc=OJ:C:2016:099:TOC%20

https://eacea.ec.europa.eu/creative-europe/funding/creative-europe-cross-sectoral-refugee-integration-projects-2016_en