Navigation einblenden
Bremen in Europa

„Holocaust – Antisemitismus – Rassismus“: Programmkonzept des City46

Das Kommunalkino City46 ist bekannt für sein vielfältiges und auch politisches Programm. Regelmäßig werden Filmvorführungen mit Diskussionen zwischen Publikum und Filmemachern verbunden, sodass internationalen Themen ein prominenter Platz in unserer Stadt verschafft wird. Ich freue mich, die Planungen für das kommende Jahr unterstützen zu können: Das Programmkonzept „Holocaust – Antisemitismus – Rassismus“ adressiert zentrale Fragen unserer Erinnerungskultur, die gerade vor dem Hintergrund der kommenden Europawahlen an Brisanz gewinnen werden.…

Richard C. Schneider zu Gast in Bremen (Bericht zur Veranstaltung am 15.4.2018)

In meiner Reihe „Europäische Gespräche“ durfte ich gestern den Journalisten und Dokumentarfilmer Richard C. Schneider begrüßen! Zunächst berichtete er von seiner heiklen Anreise, die während der US-geführten Luftangriffe auf Syrien vergangenen Samstag stattfand. Dass sein Flug dennoch wie geplant abhob, war nicht nur für mich, sondern auch für die rund 130 Zuhörer im Foyer des Theater Bremen ein großes Glück: Schneider brachte aufschlussreiche Analysen über eine zutiefst beunruhigte israelische Gesellschaft mit.…

Neujahrsempfang der Europa-Union Diepholz

Auf Einladung von Gerhard Thiel, dem Vorsitzenden der Europa-Union Diepholz, war ich am Sonntag in Twistringen zum Neujahrsempfang. In meiner Rede bin ich auf die Herausforderung der EU durch rechtspopulistische Bewegungen eingangen und auf die Notwendigkeit, den BürgerInnen und Bürgern die europäischen Institutionen näher zu bringen und verständlicher zu machen. Zudem muss Europa im Alltag der Menschen noch spürbarer werden, bspw.…

Veranstaltung: Deborah Feldman: »Überbitten«, 07.12. um 19:00 im Wall-Saal

Im Gespräch mit ihrem Verleger Christian Ruzicska stellt Deborah Feldman ihren Bestseller vor.

Kurz nach ihrem 23. Geburtstag verlässt Deborah Feldman die ultraorthodoxe chassidische Gemeinde der Satmarer Juden in Williamsburg, New York, und damit das Leben, das sie in „Unorthodox“ ebenso packend wie anschaulich beschrieben hat. Eine Möglichkeit zurückzukehren gibt es für sie nicht.…

Europäische Gespräche: Facebook, YouTube & Co – Wie müssen die Digitalkonzerne reguliert werden?

Sonntag, 12. November  2017, um 11.30 Uhr im Theater am Goetheplatz (Foyer). Mit: Dr. Heinrich Wefing, DIE ZEIT Die großen Digitalkonzerne haben die Welt verändert und werden sie weiter verändern. Angesichts von Fake-News in sozialen Netzwerken, Hasspropaganda und anderen Entwicklungen stellt sich immer dringlicher die Frage, wie eine Regulierung von Sozialen Medien in privater Hand aussehen kann und welche Leitplanken ein demokratischer Ordnungsrahmen haben muss.…