Navigation einblenden
Pressemitteilungen

PM: Brutaler Angriff auf AfD-Abgeordneten Magnitz

Der Bremer Bundestagsabgeordnete und AfD-Landesvorsitzende Frank Magnitz ist gestern angegriffen und schwer verletzt worden. Nach ersten Berichten lauerten die Täter Magnitz auf und attackierten ihn mit einem Kantholz und Tritten. Magnitz erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und ist derzeit in Behandlung. Der Staatsschutz ermittelt.

Helga Trüpel, Vizepräsidentin des Kulturausschusses im Europaparlament, kommentiert:

„Ich verurteile den Angriff auf den AfD-Abgeordneten Frank Magnitz aufs Schärfste und wünsche ihm gute Besserung. Politischer Streit muss mit Argumenten ausgetragen werden. Das Recht auf körperliche Unversehrtheit ist ein Menschenrecht und gilt daher auch für den politischen Gegner – und zwar ausnahmslos. Gewalt ist absolutes no go! Ich hoffe sehr, dass die Täter gefasst werden und für ihren brutalen Überfall zur Rechenschaft gezogen werden.“