Navigation einblenden
Termine

„Europäische Gespräche“ am 23.9. – Ausgang ungewiss: Italiens populistisches Experiment

Im Frühjahr wählten die Italiener ein neues Parlament: Die Fünf-Sterne-Bewegung wurde insgesamt stärkste Partei, die Lega führte das rechte Spektrum an. Wie schon in Frankreich im vergangenen Jahr haben die etablierten Sozialdemokraten und Konservativen massiv verloren. Nach zähen Verhandlungen kam eine Koalition der beiden populistischen Parteien zustande. Ihre ersten Regierungsmonate waren von schillernden Schlagzeilen bestimmt: Von Schuldenerlass und Steuererleichterungen über eine komplette  Abschottung der Küsten gegenüber Flüchtlingsbooten und Seenotrettern bis hin zur Zählung und Ausweisung von Roma reicht die Palette der Ankündigungen.…

Zur europäischen Urheberrechtsreform: Pressegespräch mit Helga Trüpel und David Safier

Im Juli lehnte das Europaparlament einen Entwurf zur Reform des europäischen Urheberrechts ab. Vorausgegangen waren diesem Votum heftige öffentliche Auseinandersetzungen zwischen Befürwortern und Gegnern der Reform sowie intensive Verhandlungen im federführenden Rechtsausschuss. Vor allem das geplante europäische Leistungsschutzrecht für Verlage und die Regulierung der Verwertung von Kulturgütern auf Plattformen wie YouTube erwiesen sich als überaus kontrovers.…

Weltmacht China: Eine Herausforderung für die EU. Felix Lee (taz) im Gespräch, 23.08.18

China ist derzeit in aller Munde: Sei es wegen des globalen Handelsprojekts einer „neuen Seidenstraße“, seiner Ambitionen im Bereich der ökologischen Modernisierung oder des immer enger werdenden Netzes digitaler Überwachung gegenüber der eigenen Bevölkerung. Während die USA sich von der Weltbühne zurückziehen und die transatlantischen Beziehungen erheblich geschwächt sind, gestaltet China unter Führung von Xi Xinping schon jetzt maßgeblich die Politik des 21 Jahrhunderts.…

Veranstaltungen in Bremen am 10. und 17. Juni

10. Juni 2018: „Unser ‚rotes Jahrzehnt‘: Wie wir da rein- und wieder rausgekommen sind – und was wir dabei gelernt haben“ Europäische Gespräche mit Hermann Kuhn und Gerd Koenen „Das rote Jahrzehnt“, so nennt der Historiker Gerd Koenen die zehn Jahre von 1967, den Beginn der Studentenbewegung, über die K-Gruppen-Zeit bis zum „Deutschen Herbst“ 1977, dem Ende der RAF.…

Meine Termine in der Europawoche 2018

Hier eine Übersicht zu meinen Terminen in der diesjährigen Europawoche (öffentliche Veranstaltungen kursiv):   Mo, 7.5. 18.00-20.00 Uhr: Der EU-Haushalt nach 2020: Grundsätzliche Fragen, weitreichende Folgen. Diskussion mit Tanja Baermann (Leiterin der Bremischen Vertretung in Brüssel) und Ekkehart Siering (Staatsrat Senator für Wirtschaft). EuropaPunktBremen, Am Markt 20, 28195 Bremen   Di, 8.5.